• BBS II Osterode am Harz Standort An der Leege 2b
    BBS II Osterode am Harz Standort An der Leege 2b
  • BBS II Osterode am Harz Standort Neustädter Tor 6 Luftaufnahme
    BBS II Osterode am Harz Standort Neustädter Tor 6 Luftaufnahme
  • BBS II Osterode am Harz Standort Neustädter Tor 6
    BBS II Osterode am Harz Standort Neustädter Tor 6
  • BBS II Osterode am Harz Standort An der Leege 2b
    BBS II Osterode am Harz Standort An der Leege 2b
  • BBS II Osterode am Harz Standort Neustädter Tor 6
    BBS II Osterode am Harz Standort Neustädter Tor 6

OStR Petra Göttsching in den Ruhestand verabschiedet

Wer in den letzten Jahren die Homepage der BBS II Osterode aufmerksam verfolgte, wird immer wieder den Namen Petra Göttsching gelesen haben.

Frau Göttsching, die 1988 von der BBS Seesen an die BBS II Osterrode auf eigenen Wunsch versetzt wurde, übernahm neben Politikunterricht den Fachunterricht im Bereich Ernährung. Vor allem begleitete sie angehende Fleischerei- und Bäckereifachverkäuferrinnen. Diesen jungen Menschen war sie eine kompetente und aufmerksame Pädagogin in ihren Berufseinstieg. Auch mit der Innung pflegte sie intensive Kontakte.

Als die Schule am Neustädter Tor sich räumlich modernisierte, wurde auf ihr Betreiben ein Unterrichtsraum als „BISTRO“ eingerichtet, das einen an der beruflichen Realität orientierten Unterricht ermöglichte.

In den darauffolgenden Jahren erweiterte die Schule ihr Profil und führte u.a. den Bereich Gastronomie ein. Auch hier war Frau Göttsching bei der Planung und Realisierung  des Fachbereichs aktiv. In ihrem vielseitigen Unterricht bot sie den Auszubildenden in jedem Jahr z.B. ein Weiseminar unter fachgerechter Anleitung in Göttingen an. Diese Kenntnisvertiefung fand dann ihre praktische Anwendung im jährlich wiederkehrenden Gala Diner des Fachbereichs.

Neben diesen Unterrichtsverpflichtungen war Petra Göttsching eine Kollegin, die sich zusammen mit Herrn Drechsler um die Einrichtung einer SchülerMediatoren-Gruppe kümmerte. In jedem neuen Schuljahr führte sie Schülerinnen und Schüler in den Bereich Konfliktbewältigung und Deeskalation ein, so dass die Schule bis heute über eine Mediatorengruppe verfügt.

Einen besonderen Schwerpunkt legte sie in den letzten Jahren auf die Weiterführung des europaweiten Projektes Erasmus+. Mit Polen beginnend, verfügt die Schule mittlerweile über Partnerkontakte, sowie Schüler- und Auszubildendenaustausch mit 10 europäischen Ländern. Ein Partneraustausch, der lebendig und intensiv jedes Jahr durchgeführt wird, benötigt Lehrerinnen und Lehrer, die sich mit viel persönlichem Einsatz über das normale Maß hinaus engagieren. Petra Göttsching war auch hier innovativ und lange federführend. Dieses Projekt “Even WiLDER“ der Schule fand ihren Höhepunkt in der überregionalen Anerkennung mit der „Mobilitäts Charta“, die der Schule 2015 überreicht wurde.

Beim gemeinsamen Abschiedskochen, das Petra Göttsching für Kolleginnen und Kollegen organisierte, hob Schulleiter Dr. Wehmeyer „dieses besondere Engagement hervor, weil die BBS II Osterode sehr stolz auf dieses Zertifikat ist, das nur wenigen Schulen verliehen wurde“.

Wenn Petra Göttsching jetzt die Schule verlässt, bleibt nicht nur ihre pädagogische und schulentwickelnde Arbeit im Gedächtnis der Kolleginnen und Kollegen zurück. Wenn sie geht, fehlt dem Kollegium vor allem ihr fröhliches und ansteckendes Lachen in den Pausen und in den gemeinsamen Freizeiten.

Alles Gute, Petra!