• BBS II Osterode am Harz Standort An der Leege 2b
    BBS II Osterode am Harz Standort An der Leege 2b
  • BBS II Osterode am Harz Standort Neustädter Tor 6 Luftaufnahme
    BBS II Osterode am Harz Standort Neustädter Tor 6 Luftaufnahme
  • Kollegium der BBS II Osterode am Harz
    Kollegium der BBS II Osterode am Harz
  • BBS II Osterode am Harz Standort Neustädter Tor 6
    BBS II Osterode am Harz Standort Neustädter Tor 6
  • BBS II Osterode am Harz Standort An der Leege 2b
    BBS II Osterode am Harz Standort An der Leege 2b

Mathematik mit allen Sinnen erleben und verstehen – Eröffnung der Ausstellung „MiniMathematikum“ in der BBS II Osterode

Mit der Mathematik verbinden einige Menschen positive, andere negative Erlebnisse. Für viele Schülerinnen und Schüler gehört das Unterrichtsfach nicht unbedingt zu den Lieblingsfächern.

Mit diesem Image hat die Mathematik durchaus zu kämpfen. Doch viele wissen nicht, wie viel Spaß der Umgang mit den Zahlen oder Formen bereiten kann. Um mehr Kinder früh für die Mathematik zu begeistern, hat die BBS II Osterode die Wanderausstellung „MiniMathematikum“ derzeit in der Kurt- Schröder-Halle zu Gast.

Die Eröffnungsfeier fand am 11.09.2017 statt und stand im Zeichen der Bildungsförderung.
Der Schulleiter der BBS II Osterode, Dr. Carsten Wehmeyer, begrüßte die Anwesenden und dankte insbesondere der Sparkasse für die Förderung dieser Ausstellung. Zudem galt sein Dank auch der Abteilungsleiterin für Sozialpädagogik, Karin Nilsson, für die gelungene Koordination der Ausstellung. Dr. Wehmeyer betonte, wie wichtig die Mathematik für Kinder und Jugendliche ist und verwies in diesem Zusammenhang auf die Betreuung der Ausstellung durch Schülerinnen und Schüler der sozialpädagogischen Bildungsgänge.

Der Filialbereichsleiter der Sparkasse Osterode, Jörg Stockhusen, bezeichnete die Mathematik als „pädagogischen Leuchtturm“, den es zu fördern gilt. Die Sparkasse sieht sich als Förderer der Bildung, ohne die auch die Ausstellung nicht an die BBS II Osterode hätte geholt werden können.

Dass die Bildung in der heutigen Zeit ganz klar im Fokus steht und für jeden Geldbeutel zugänglich gemacht werden muss, hob auch der Vorsitzende des Schulausschusses,  Karl-Heinz Hausmann,  besonders hervor. Er dankte auch der BBS II Osterode für ihren Einsatz in der Bildungsförderung.

Unter der Leitung von Gisela Decker-Lilienkamp und ihren Schülerinnen und Schülern des Lernangebotes Musikpädagogik  wurde die Eröffnung musikalisch eingebettet.

Als fachkundige Gastredner für den Bereich der Mathematik referierten Johannes Brasche  von der TU Clausthal und  Melanie Schmidt vom Mathematikum Gießen. Beide unterstrichen den Erlebnischarakter der Mathematik. In der Ausstellung geht es vorrangig um das spielerische Erfahren mathematischer Formen und geometrischer Körper.  Frau Schmidt führte mit den Gästen zwei Faltübungen durch, um sie den Erlebnischarakter selber erfahren zu lassen.  Zuerst konnten die Gäste ein gleichseitiges Dreieck in 2-D und anschließend ein Tetraeder in 3-D falten.  Frau Schmidt gab den anwesenden Gästen Anregungen für den Einsatz dieser Faltübungen in der Kita oder Schule mit auf den Weg. Von den weiteren spannenden Demonstrationen  erzielte das spektakulärste Experiment ein eindrucksvolles Erlebnis bei den Gästen: aus zwei Kreisen entstanden unterschiedlichste Formen, z.B.  ein Rechteck!

Zum Abschluss führte Frau Schmidt alle Gäste durch die Ausstellung und erklärte die einzelnen Exponate mit den jeweils implizierten Lern- und Erfahrungsmöglichkeiten.

Das „MiniMathematikum“ ist konzipiert für Kinder von vier bis acht Jahren und kann in der BBS II Osterode noch in der Zeit vom 11.09.2017- 22.09.2017 besichtigt werden.

Die Ausstellung ist für Gruppen und Klassen nach Anmeldung montags bis freitags von 8 bis 15 Uhr geöffnet (Anmeldungen über www.bbs2osterode.de). Einzelpersonen,  Kleingruppen und Familien können die Ausstellung ohne Anmeldung montags bis freitags von 15 bis 17 Uhr sowie am Wochenende von 10 bis 17 Uhr besuchen. Der Eintritt kostet 2,- € pro Person. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Karin Nilsson (Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Telefon 05522 9093-222).

Deutsches Sprachdiplom

Stundenpläne

Termine

Praktikumszeiten

Praktikumszeiten 2017/18

Änderungen möglich!

Bilder

Developed in conjunction with Eco-Joom.com

Unsere Partner

Zertifizierung nach AZAV