Diese Website verwendet Cookies, um Funktionen wie Benutzeranmeldung, Navigvation und andere zu realisieren. Durch Anklicken der Schaltfläche "Akzeptieren und Schließen" erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf ihrem Gerät einverstanden.

   

Die einjährigen Berufsfachschulen an den BBS II Osterode – eine vielfältige und zukunftsfähige Schulform
Die Fachoberschule an den BBS II Osterode – eine Schulform mit Ausbildungsperspektive und Hochschulzugang
Mund-Nase-Bedeckung an den BBS II
BBS II Info für Betriebe zum Schulstart-04-2020-SL
BBS II Info für Schülerinnen und Schüler zum Schulstart-04-2020-SL
Orient trifft auf Harz: Interkulturelles und praxisnahes Unterrichtsprojekt in der Sozialpädagogischen Assistenz
Europatag an den BBS II Osterode: Gemeinsam in Europa unterwegs – Verleihung der Europässe Mobilität
previous arrow
next arrow
Slider

BBS II Info für Schülerinnen und Schüler zum Schulstart-04-2020-SL

Liebe Schülerinnen und Schüler,

nach Wochen der kompletten Schulschließung steht nun der vorsichtige Schritt zu einer stufenweisen Öffnung an und wir beginnen parallel zum „Lernen zu Hause“ stufenweise mit der Wiederaufnahme des Unterrichts in der BBS II Osterode am Harz. Ich hoffe, dass wir sehr bald zur Normalität im Alltag und Schulalltag zurückkehren können. Bis dahin sind wir aufgefordert, alternative Lösungen zu finden und zu erproben.

Die Beschulung in den kommenden Wochen wird eine Kombination aus Präsenz und Zuhause-Unterricht darstellen. Im Rahmen des Präsenz-Unterrichts steht die Einhaltung des Infektionsschutzes und der geltenden Abstandsregelungen in unserem Fokus. Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler, die einer Risikogruppe angehören, können auf eigenen Wunsch nach Vorlage eines ärztlichen Attestes im „Home Office“ verbleiben.
Dies gilt sinnvollerweise auch für Personen, die mit Angehörigen von Risikogruppen in häuslicher Gemeinschaft leben (i.d.R. wird dann das entsprechende Attest von dem/der Angehörigen beizubringen sein). Für Rückfragen stehen wir zur Verfügung.

In Niedersachsen startet der „Unterricht zuhause“ ab dem 22.04. verbindlich. Hierfür soll bei uns der geltende Stundenplan maßgeblich sein. Das bedeutet, wir werden Sie im Zuhause-Unterricht digital mit Unterrichts- und Arbeitsmaterialien versorgen und Ihnen beratend zur Verfügung stehen. Unser Ziel ist es, dass alle Kolleginnen und Kollegen sowie natürlich unsere Schülerinnen und Schüler die Möglichkeiten der bei uns eingeführten Technologien vollständig nutzen können. Dafür müssen nun alle Klassen (und Schülerinnen und Schüler) auf EduPlaza vollständig eingerichtet sein. Dies wird über die Klassen-Lehrkräfte organisiert.

Auszubildende werden von ihren Betrieben wie gewohnt an ihren Berufsschultagen freigestellt, damit sie an dem „digitalen“ Unterricht teilnehmen können.

Für die je praktische Ausbildung bzw. Praktika gelten gemäß Erlass nachfolgende Regelungen: 

  • Berufseinstiegsschule: Entfall des Praktikums und digitaler Unterricht bis 08.05.2020, voraussichtlich ab 11.05. Unterricht und Praxistage in der Schule.
  • Einjährige Berufsfachschulen: Beginn ab dem 03.06.2020 nach Absprache mit Klassenlehrkräften möglich.
  • Einjährige Berufsfachschule Gastronomie: Entfall des Praktikums und praktisch orientierte Aufgaben im Unterricht zuhause.
  • BFS Sozialpädagogische Assistenz (Klasse 1 und 2): keine praktische Ausbildung und Prüfung mehr in diesem Schuljahr.
  • Berufsfachschule Pflegeassistenz: Keine Wiederaufnahme der praktischen Ausbildung bis zum Ende des Schuljahres.
  • Berufsfachschule Altenpflege: praktische Ausbildung wird weiterhin durchgeführt.
  • Fachoberschule Klasse 11: Wiederaufnahme des Praktikums zum 20.05.2020.
  • Fachschule Heilerziehungspflege (Klasse 1, 2 und 3): keine praktische Ausbildung und Prüfung mehr in diesem Schuljahr.
  • Fachschule Sozialpädagogik (Klasse 1 und 2): keine praktische Ausbildung und Prüfung mehr in diesem Schuljahr.

Verantwortlich für den Unterricht ist wie auch „im realen Leben“ jede Lehrkraft. Die Absprachen sollen gleichwohl - und wie ebenfalls im bisherigen Unterrichtsalltag - über die Klassen-Lehrkraft laufen. Hierzu zählen z. B. punktuelle Verschiebungen des Unterrichts aufgrund organisatorischer Notwendigkeiten. Zudem gilt dies auch für die Sicherstellung, dass alle SuS in EduPlaza registriert sind sowie technische Fragen und Probleme kommuniziert und gelöst werden.

Die Schul- und Abteilungsleitungen sowie die Verwaltung sagen zur Realisierung jegliche erforderliche Unterstützung zu. Bei technischen oder organisatorischen Schwierigkeiten, die den Lernprozess zuhause unmöglich machen bzw. deutlich erschweren und die angesprochene Unterstützung erfordern, nehmen Sie bitte mit Ihren Lehrkräften Kontakt auf, um die Probleme zu lösen. Letztendlich - und obwohl wir alle wissen, dass gemeinsames Lernen in sozialer und physischer Nähe nicht ersetzbar ist, - werden alle neue Erfahrungen sammeln!

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir auf gewisse landesweite Entscheidungen nur geringen Einfluss haben. Wir sind aber in der BBS II Osterode gut aufgestellt, um mit Ihnen auf elektronischem Wege zu kommunizieren und setzen uns dabei das Ziel, dass Sie auch unter den derzeitigen Bedingungen ihre Kompetenzen festigen und erweitern. Über alle speziellen Regelungen für bestimmte Bildungsgänge (z.B. praktische Ausbildung oder Prüfungen) werden wir Sie klassenspezifisch und zeitnah über die Teamleitungen informieren.

Wir hoffen, dass wir sehr bald zur Normalität unseres Schulalltags zurückkehren können. Bis dahin sind wir aufgefordert, alternative Lösungen zu finden und zu erproben und der Fernunterricht bietet dazu vielfältige Möglichkeiten. Ihre Gesundheit und die der Lehrkräfte steht für uns dabei an erster Stelle!

Abschließend bedanken wir uns für Ihr Verständnis und

verbleiben mit herzlichen Grüßen

 Carsten Wehmeyer und Thomas Tappe

Schulleitung BBS II Osterode am Harz

Download des Beitrags

Stundenpläne

Region des Lernens

Logo Region des Lernens

Informationen

 

Deutsches Sprachdiplom

Unsere Partner

Zertifizierung nach AZAV

Für Sie geöffnet

 
Kontakt