Diese Website verwendet Cookies, um Funktionen wie Benutzeranmeldung, Navigvation und andere zu realisieren. Durch Anklicken der Schaltfläche "Akzeptieren und Schließen" erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf ihrem Gerät einverstanden.

   

BBS II Leege gegen Krieg.jpg
Berufseinstiegsschule
Einjährige Berufsfachschule Fahrzeugtechnik
Einjährige Berufsfachschule Gastronomie
BBS II NT gegen Krieg.jpg
Einjährige Berufsfachschule Holztechnik
Einjährige Berufsfachschule Körperpflege
Einjährige Berufsfachschule Metalltechnik: Schwerpunkt Fertigungstechnik/Automatisierungstechnik
Berufsqualifizierende Berufsfachschule Sozialpädagogische Assistentin/Sozialpädagogischer Assistent
Fachschule Sozialpädagogik ( Erzieherin/Erzieher)
Fachoberschule Gesundheit und Soziales
Fachschule Heilerziehungspflege
previous arrow
next arrow
 

Baden will gelernt sein: DLRG/NIVEA Kindergartentag

Schüler/innen der BBS II Osterode als Badebotschafter in der Kita unterwegs

Schülerinnen und Schüler des Berufsvorbereitungsjahres der BBS II Osterode haben mit ihren Lehrkräften, Frau Kaddatz und Frau Küster, ein zweistündiges Programm eingeübt, um die Kinder der Kindertagesstätte „Schützenpark“ auf die Gefahren im und am Wasser zu sensibilisieren. Im Vordergrund standen dabei die Baderegeln.

Gemeinsam sangen und bewegten sich alle zum Baderegellied und erlebten den Tag eines Rettungsschwimmers als Bewegungsgeschichte. Nach so viel Bewegung wurden anschließend Baderegelmalbücher verteilt, einzelne Bilder ausgemalt und besprochen. Um die Baderegeln weiter zu festigen, puzzelten die Kinder ein Riesenpuzzle auf dem sie viele Baderegeln entdecken konnten. Anschließend stand ein Puppentheater mit Baderegel-Stopp-Spiel auf dem Programm. Die Schülerinnen und Schüler wählten im Vorfeld sechs Baderegeln aus, die in der Geschichte um die Handpuppen „Nobbi“ und „Maja“ auftauchten. „Nobbi“ und „Maja“ haben sich zum Baden verabredet, wobei „Nobbi“ sich gar nicht gut mit den Baderegeln auskennt und deshalb alles falsch macht. „Maja“ zeigt mit Hilfe der Kinder das richtige Verhalten im und am Wasser. Die Kinder wurden durch das Baderegel-Stopp-Spiel in das Puppenspiel einbezogen. Durch die Möglichkeit laut „Stopp“ zu rufen, wenn „Nobbi“ etwas falsch macht, wurden die Kinder zum Mitdenken und Mithelfen animiert. Um das Puppentheater möglichst lebendig zu gestalten, haben sich die Schülerinnen und Schüler viele Gedanken über Requisiten und Geräusche wie Blitz und Donner gemacht, die dann auch passend zum Einsatz kamen. Damit alle Kinder im Vorschulalter an dem Projekt teilnehmen konnten, kamen die Schülerinnen und Schüler zweimal in den Kindergarten.

Das Projekt zeigt ein handlungsorientiertes Unterrichtsprojekt für die Berufsvorbereitungsschülerinnen und -schüler und die gelungene Kooperation mit einem Netzwerkpartner in Form der Kindertagestätte „Schützenpark“. Die Schülerinne und Schüler hatten viel Freude daran, den Kindern die Baderegeln spielerisch näher zu bringen und die Kinder hatten viel Spaß in ihrem Lernprozess.

[Küst]

 

Jetzt auch auf Instagram!

Stundenpläne

Praktikumszeiten

Änderungen möglich!

Wir haben noch freie Schulplätze

Wir haben noch freie Schulplätze!

direkt zur Anmeldung

Region des Lernens

Logo Region des Lernens

Deutsches Sprachdiplom

Unsere Partner

Zertifizierung nach AZAV