Diese Website verwendet Cookies, um Funktionen wie Benutzeranmeldung, Navigvation und andere zu realisieren. Durch Anklicken der Schaltfläche "Akzeptieren und Schließen" erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf ihrem Gerät einverstanden.

   

Teilzeitausbildung zur Erzieherin und zum Erzieher an den BBS II in Osterode
Spargel meets Silvaner
Fächerübergreifendes und vernetztes Arbeiten an den BBS II Osterode
Lehrkräfte der Sozialpädagogik gewinnen Dänemark als neues Erasmus+ Partnerland hinzu
"Mach mit, bleib fit!“ – gezielte Achtsamkeit im Schulalltag!
BBS II europäisch stark vernetzt: Niederländer waren zu Besuch
Interkulturelles Training für 25 Teilnehmer des Erasmus+ Programms der BBS II Osterode erfolgreich abgeschlossen
previous arrow
next arrow
Slider

Deutsch-ungarisches Netzwerk in der Gastronomie wächst

„Europa entdecken“ – Dieses Motto hat sich die Gastronomieabteilung der BBS II Osterode auf ihre Fahnen geschrieben. Das Programm „Erasmus Plus“ bietet dabei Lehrkräften und Auszubildenden an, wertvolle Erfahrungen in der Arbeitswelt im europäischem Ausland zu sammeln.

Diese Möglichkeiten und Chancen nutzten auch Angelika Klutt und Heinz Mahlmann, beides Lehrkräfte der BBS II Osterode, um anlässlich ihres Aufenthalts in Nordungarn im Oktober ihre fachlichen Kompetenzen im Bereich Wein aus Eger und Tokaj sowie die Kenntnisse über die ungarische Küche zu vertiefen.

Innerhalb von drei Jahren haben sich die Aktivitäten der BBS II Osterode mit Ungarn entwickelt. Schulleiter Dr. Carsten Wehmeyer freute sich, dieses Jahr zehn Praktikanten aus Solgótarján (Nordungarn) begrüßen zu dürfen, die im Hotel Revita und Hotel Panoramic ein 4-wöchiges Praktikum absolvierten. Zwei weitere Praktikanten aus Budapest arbeiteten im Hotel Romantischer Winkel in Bad Sachsa.

Aber auch Auszubildende aus der BBS II Osterode nutzen regelmäßig das Programm, um in renommierten Spitzenhäusern wie dem Hotel Astoria und dem Hotel Hilton in Budapest für drei Wochen im Service, am Empfang, im Housekeeping oder in der Küche zu arbeiten. Lukas Schatz, inzwischen Koch-Auszubildender im 3. Ausbildungsjahr im Hotel Panoramic in Bad Lauterberg, fasste seine Erfahrungen zusammen: "Ich kann kaum glauben, dass ich von meinem Küchenchef im Hotel Hilton so viel Lob für meine Arbeit bekam. Ich konnte meine Englischkenntnisse verbessern und die Verständigung mit meinen Kollegen in der Küche klappte nach einer kurzen Eingewöhnungszeit recht gut.“

Durch den ständigen Austausch der Lehrkräfte aus beiden Ländern konnte mittlerweile ein Netzwerk mit fünf ungarischen Schulen aufgebaut werden.

Besonderer Dank gilt hierbei den Harzer Hotels und Restaurants, die den jungen ungarischen Auszubildenden die Chance geben, trotz noch nicht perfekter Deutschkenntnisse Auslandserfahrungen zu sammeln. Inzwischen nutzten auch die ungarischen Lehrkräfte die Möglichkeit für ein Praktikum im Rahmen von Erasmus Plus. So kamen im September vier Lehrerinnen und Lehrer aus Nordungarn in die Sösestadt, um sich vor Ort einen Einblick in das duale Berufsbildungssystem zu verschaffen.

Für nächstes Jahr haben bereits 15-20 Schülerinnen und Schüler aus Ungarn Interesse an einem Praktikum im Harz bekundet. Des Weiteren werden auch wieder acht ungarische Lehrer ihre gastronomischen Kenntnisse im Altkreis Osterode im Bereich der dualen Berufsausbildung erweitern.

Die BBS II Osterode bleibt weiterhin in Europa aktiv, um den Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit zu geben, neue europäische Erfahrungen zu sammeln und Kompetenzen zu erwerben.

 [Mahl]

 

Wir haben noch freie Schulplätze

Wir haben noch freie Schulplätze!

direkt zur Anmeldung

Stundenpläne

Region des Lernens

Logo Region des Lernens

Deutsches Sprachdiplom

Unsere Partner

Zertifizierung nach AZAV