Diese Website verwendet Cookies, um Funktionen wie Benutzeranmeldung, Navigvation und andere zu realisieren. Durch Anklicken der Schaltfläche "Akzeptieren und Schließen" erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf ihrem Gerät einverstanden.

   

BBS II Leege gegen Krieg.jpg
Berufseinstiegsschule
Einjährige Berufsfachschule Fahrzeugtechnik
Einjährige Berufsfachschule Gastronomie
BBS II NT gegen Krieg.jpg
Einjährige Berufsfachschule Holztechnik
Einjährige Berufsfachschule Körperpflege
Einjährige Berufsfachschule Metalltechnik: Schwerpunkt Fertigungstechnik/Automatisierungstechnik
Berufsqualifizierende Berufsfachschule Sozialpädagogische Assistentin/Sozialpädagogischer Assistent
Fachschule Sozialpädagogik ( Erzieherin/Erzieher)
Fachoberschule Gesundheit und Soziales
Fachschule Heilerziehungspflege
previous arrow
next arrow
 

Schüler der HWW bauen holländischen Spielspaß in Kooperation mit den BBS II

Die BBS II kooperiert eng mit den Harz-Weser-Werkstätten und ermöglicht den Schülerinnen und Schülern berufliche Handlungskompetenz zu erlernen.

In diesem Zusammenhang hat Fachpraxislehrer Klaus Riepel mit seinen Schülern der HWW im Berufsschulunterricht ein holländisches Brettspiel inklusive der Spielsteine angefertigt.

„Jokkolo“ ist ein holländisches Brett- und Geschicklichkeitsspiel, bereits 400 Jahre alt und kann auch als Sportart betrieben werden. Ziel des Spiels ist es möglichst alle der 30 eigenen Spielsteine in die Torschlitze am Ende des Spielbretts zu platzieren, wobei jede Box mit einer bestimmten Punktzahl bewertet wird.
Bei diesem Projekt konnten die Schüler ihre erworbenen Kenntnisse in der Gebäudetechnik sehr gut umsetzen. So fertigten sie zunächst einen Torbogen an, wo es darum ging exakt auszumessen und zu sägen. Beim Zusammenbauen des Spielbretts mussten Schraublöcher vorgebohrt, Hölzer zusammengesetzt und miteinander verschraubt werden. Anschließend schnitten die Schüler mit einer Lochsäge die Spielsteine zu.

Das Spiel ist nun fertig hergestellt und kann in zahlreichen spaßigen Stunden den Schülern und ihren Liebsten eine amüsante Zeit gewähren. Das Projekt zeigt, dass Berufsschulunterricht Spaß machen kann und den Raum für die Herstellung von Produkten ermöglicht, die auch im privatem Bereich ihren Nutzen finden können.

[Küst]

Jetzt auch auf Instagram!

Stundenpläne

Praktikumszeiten

Änderungen möglich!

Wir haben noch freie Schulplätze

Wir haben noch freie Schulplätze!

direkt zur Anmeldung

Region des Lernens

Logo Region des Lernens

Deutsches Sprachdiplom

Unsere Partner

Zertifizierung nach AZAV