Diese Website verwendet Cookies, um Funktionen wie Benutzeranmeldung, Navigvation und andere zu realisieren. Durch Anklicken der Schaltfläche "Akzeptieren und Schließen" erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf ihrem Gerät einverstanden.

   

"Mach mit, bleib fit!“ – gezielte Achtsamkeit im Schulalltag!
BBS II europäisch stark vernetzt: Niederländer waren zu Besuch
Interkulturelles Training für 25 Teilnehmer des Erasmus+ Programms der BBS II Osterode erfolgreich abgeschlossen
Begeisterte Schülerinnen und Schüler der BBS II auf Wintersportfahrt im Zillertal
Fachschule Heilerziehungspflege der BBS II Osterode errichtet Gedenkstätte
Schüler der HWW bauen holländischen Spielspaß in Kooperation mit den BBS II
Für eine zeitgemäße und gute Fachkräfteausbildung: neue Elektrowerkstatt in der BBS II Osterode eingeweiht
previous arrow
next arrow
Slider

Fachschule Heilerziehungspflege der BBS II Osterode errichtet Gedenkstätte

Die Mittelstufe der Fachschule Heilerziehungspflege der BBS II Osterode am Harz  gestaltete  kürzlich im Rahmen ihres Unterrichts eine Gedenkstätte für die Bewohner des Hauses „Lange Wiese“ der Harz-Weser-Werke gemeinnützige GmbH. Dies geschah in Zusammenarbeit mit einigen Bewohnern und Mitarbeitern des Hauses, die sich ebenfalls aktiv an diesem Projekt beteiligten.

Mit diesem Gedenkplatz sollen die Bewohner die Möglichkeit erhalten, in Ruhe an einem entsprechenden Platz Abschied von verstorbenen Bewohnern und Angehörigen zu nehmen.

Zuvor hatten sich die Schülerinnen und Schüler im Religionsunterricht gemeinsam Gedanken gemacht, wie man solch eine Gedenkstätte gestalten bzw. realisieren könnte. Dabei kamen einige kreative Ideen zusammen, die in Form von Vorträgen im Unterricht reflektiert und ausgewertet wurden. Nach Absprache mit Herrn Goltermann, dem Leiter des Hauses, wurden alle benötigten Materialien besorgt, sodass nach einer kurzen Kennenlernrunde aller Beteiligten das Projekt in Angriff genommen werden konnte.

Das ehemalige Beet im Garten der Einrichtung wurde ausgeschachtet, die Fläche begradigt und ein Vlies gegen Unkraut ausgelegt. Anschließend wurde ein großer Findling Gedenkstein platziert und mit den Worten „Im Herzen bei euch“ versehen. Im Anschluss wurde der Platz mit neuem Kies aufgeschüttet, mit Blumen und Büschen bepflanzt und ein barrierefreier Weg zum Gedenkstein errichtet, sodass dieser für alle zugänglich ist.

Am Ende des Projektes, nach zwei Tagen, versammelten sich alle Mitwirkenden an der Gedenkstätte, die durch Pastorin Frau Dr. Heidrun Gunkel gesegnet wurde. Alle Beteiligten blickten auf eine gute Zusammenarbeit und ein gelungenes Ergebnis zurück. Die Bewohner haben nun einen Ort, an dem sie in Ruhe ihrer Trauer nachgekommen können.

[Schö]

Schüler richten Gedenkstätte am Haus "Lange Wiese" ein

Harz Kurier
Tageszeitung im Landkreis Göttingen
Ausgabe vom 23.11.2018

Wir haben noch freie Schulplätze

Wir haben noch freie Schulplätze!

direkt zur Anmeldung

Stundenpläne

Region des Lernens

Logo Region des Lernens

Praktikumszeiten

Deutsches Sprachdiplom

Unsere Partner

Zertifizierung nach AZAV