Diese Website verwendet Cookies, um Funktionen wie Benutzeranmeldung, Navigvation und andere zu realisieren. Durch Anklicken der Schaltfläche "Akzeptieren und Schließen" erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf ihrem Gerät einverstanden.

   

BBS II Leege gegen Krieg.jpg
Berufseinstiegsschule
Einjährige Berufsfachschule Fahrzeugtechnik
Einjährige Berufsfachschule Gastronomie
BBS II NT gegen Krieg.jpg
Einjährige Berufsfachschule Holztechnik
Einjährige Berufsfachschule Körperpflege
Einjährige Berufsfachschule Metalltechnik: Schwerpunkt Fertigungstechnik/Automatisierungstechnik
Berufsqualifizierende Berufsfachschule Sozialpädagogische Assistentin/Sozialpädagogischer Assistent
Fachschule Sozialpädagogik ( Erzieherin/Erzieher)
Fachoberschule Gesundheit und Soziales
Fachschule Heilerziehungspflege
previous arrow
next arrow
 

Interkulturelles Training für 25 Teilnehmer des Erasmus+ Programms der BBS II Osterode erfolgreich abgeschlossen

Die Schülerinnen und Schüler der BBS II Osterode sind auch in diesem Jahr europäisch unterwegs um ihre berufliche Handlungskompetenz im Ausland zu erweitern und um sich interkulturelle Kompetenzen anzueignen.

An den BBS II Osterode wird das Erasmus+ Programm in den Bereichen der Heilerziehungspflege, der Sozialpädagogik, der Gastronomie, der Altenpflege und der Mechatronik umgesetzt. Hierfür ist im Vorhinein ein interkulturelles Training notwendig, in dem die Schülerinnen und Schüler auf ihr jeweiliges Praktikumsland und den europäischen Gedanken vorbereitet werden. Dies übernehmen Melanie Stüber und Angelika Klutt als ausgebildete interkulturelle Trainerinnen. Das interkulturelle Training für die diesjährig reisenden Schülerinnen und Schüler des Jahres 2019 fand im Tagungscenter des Torfhaus Harzresort statt. Sie werden in den kommenden Monaten ein Betriebspraktikum von drei bis vier Wochen im europäischen Ausland absolvieren. Die Schülerinnen und Schüler wurden in diesem Training optimal auf ihren Auslandsaufenthalt vorbereitet. Es wurden interkulturelle Übungen durchgeführt und es konnten offene Fragen beantwortet werden, so dass die Schülerinnen und Schüler bereit für ihre Mobilitäten in Spanien, Österreich, Ungarn und in den Niederlanden sind.

Jetzt auch auf Instagram!

Stundenpläne

Praktikumszeiten

Änderungen möglich!

Wir haben noch freie Schulplätze

Wir haben noch freie Schulplätze!

direkt zur Anmeldung

Region des Lernens

Logo Region des Lernens

Deutsches Sprachdiplom

Unsere Partner

Zertifizierung nach AZAV