Diese Website verwendet Cookies, um Funktionen wie Benutzeranmeldung, Navigvation und andere zu realisieren. Durch Anklicken der Schaltfläche "Akzeptieren und Schließen" erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf ihrem Gerät einverstanden.

   

Spargel meets Silvaner
Fächerübergreifendes und vernetztes Arbeiten an den BBS II Osterode
Lehrkräfte der Sozialpädagogik gewinnen Dänemark als neues Erasmus+ Partnerland hinzu
"Mach mit, bleib fit!“ – gezielte Achtsamkeit im Schulalltag!
BBS II europäisch stark vernetzt: Niederländer waren zu Besuch
Interkulturelles Training für 25 Teilnehmer des Erasmus+ Programms der BBS II Osterode erfolgreich abgeschlossen
Begeisterte Schülerinnen und Schüler der BBS II auf Wintersportfahrt im Zillertal
previous arrow
next arrow
Slider

Lehrkräfte der Sozialpädagogik gewinnen Dänemark als neues Erasmus+ Partnerland hinzu

Die BBS II Osterode entsendet ihre Schülerinnen und Schüler der Fachbereiche Gastronomie, Mechatronik, Heilerziehungspflege, Altenpflege und Sozialpädagogik jährlich für ca. drei Wochen mit dem Erasmus+ Programm in ein Partnerland,

um ein interkulturelles und betriebsspezifisches Praktikum absolvieren zu können. Ziel ist immer die Erweiterung der beruflichen Handlungskompetenz und des Ausbaus der interkulturellen Kompetenz vor dem Hintergrund eines vereinten und gestärkten Europas. Zu den aktuellen Partnerländern zählen Spanien, Ungarn, Polen, die Niederlande, England und Österreich. Um das Erasmus-Netzwerk zu erweitern, waren Melanie Stüber, Teamleiterin der Erasmus+-Gruppe, und Kinan Darwisch für den Fachbereich Sozialpädagogik drei Tage in Dänemark zu Gast in sozialpädagogischen Einrichtungen.

Das Ziel des Gastbesuches sollte ein Kooperationsaufbau für zukünftige Praktika der Auszubildenden der Fachschule Sozialpädagogik in Kindertagesstätten der deutschen Minderheit in Dänemark, sowie eine Kooperation der deutschen Kindertagesstätten mit den dänischen Kindertagesstätten sein. Dafür besuchten die beiden Lehrkräfte das VIA University College Aarhus, den deutschen Kindergärten Sonderborg (DKS), und den deutschen Schul- und Sprachverein für Nordschleswig. Es fand ein Informationsaustausch über die Bildungsinstitutionen und die konzeptuelle Arbeit der Kindertagesstätten statt.

Der Besuch wurde erfolgreich und mit vielversprechenden Ergebnissen abgeschlossen. So absolvieren im Sommer 2019 zwei SchülerInnen der Fachschule Sozialpädagogik für vier Wochen in zwei Kindertagesstätten der deutschen Minderheit in Dänemark ein Praktikum. Des Weiteren ist ein gemeinsamer Workshop mit den Kooperationspartnern aus den Niederlanden, Österreich und Dänemark in der BBS II Osterode geplant, um sich über die unterschiedliche Bildungsarbeit und deren Qualitätssicherung im Elementarbereich auszutauschen. Ebenfalls geplant ist, dass dänische Studentinnen vom Via University College für einen Zeitraum von einem halben Jahr in einigen Kindertagesstätten im Harz ein Erasmus+ Austausch absolvieren. Um andere Konzepte der pädagogischen Arbeit kennen zu lernen, wird das Team der Sozialpädagogik einen Lernaufenthalt durchführen, wobei auch ein Kollege der BBS II Osterode an dem VIA University College lehren wird.

Somit konnte für den Bereich Sozialpädagogik ein neues Partnerland gewonnen werden und es können dadurch mehr Schülerinnen und Schüler von dem Erasmus+ Programm profitieren und Europa besser kennenlernen.

 [Stüb]

Kompetenzen ausbauen, ein vereintes Europa stärken

Harz Kurier
Tageszeitung im Landkreis Göttingen
Ausgabe vom 14.05.2019

Wir haben noch freie Schulplätze

Wir haben noch freie Schulplätze!

direkt zur Anmeldung

Stundenpläne

Region des Lernens

Logo Region des Lernens

Deutsches Sprachdiplom

Unsere Partner

Zertifizierung nach AZAV