Diese Website verwendet Cookies, um Funktionen wie Benutzeranmeldung, Navigvation und andere zu realisieren. Durch Anklicken der Schaltfläche "Akzeptieren und Schließen" erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf ihrem Gerät einverstanden.

   

Gut gerüstet für die neue Pflegeausbildung
Körperpflegeschülerinnen und –schüler on tour in den Kitas
Wanderausstellung des Deutschen Bundestages in den Berufsbildenden Schulen II Osterode am Harz
Feierliche Zeugnisverleihung der BBS II in der Stadthalle Osterode
Exkursionen der Pflegeassistenz und Altenpflege der BBS II Osterode - die Besonderheiten der psychiatrischen Pflege erleben
Studientag der Kinderliederpädagogik und elementaren Musikerziehung für angehende Erzieherinnen und Erzieher
Fachoberschule Gesundheit der BBS II gewinnt 193 neue Knochenmarkspender
previous arrow
next arrow
Slider

BBS II Osterode sportlich und trendy unterwegs

Bronzemedaille beim 38. Bezirkssportfest der berufsbildenden Schulen in Hann.Münden

Einen tollen 3. Platz von insgesamt 15 teilnehmenden Schulen aus dem gesamten Bezirk Braunschweig errangen die Schülerinnen und Schüler der BBS II Osterode beim Bezirkssportfest in Hann. Münden. Das diesjährige Bezirkssportfest stand unter dem Thema „Trendsportarten“.

Die rund 160 Teilnehmer der umliegenden berufsbildenden Schulen traten in Teams in den Trendsportarten Headis, Ultimate Football und FooBaSKILLl an.

Bei allen Disziplinen war von den Schulteams ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft, körperlicher Fitness, sowie Kooperations- und Teamfähigkeit notwendig. 

Gespielt wurde das „Ligaprizip“, d.h. „Jede gegen Jeden“! So absolvierte das Schulteam der BBS II in diesen drei Trendsportarten insgesamt 13 Spielpartien.

Die meisten Einsätze hatten die „Headis“. Der Funsport Headis (Kopfballtischtennis) ist eine Mischung aus Tischtennis und dem Kopfball des Fußballs. Gespielt wird auf einem herkömmlichen Tischtennistisch. Da der Ball aber nur mit dem Kopf berührt werden darf, verbindet Headis das Kopfballspiel des Fußballs, die taktischen Elemente des Tennis sowie die Beinarbeit des Tischtennis miteinander. Gleich fünf Mal mussten Dennis Henze und Jonas Deike an die Platte. Von Beginn an entwickelten sich zum Teil enge Partien, in denen sich die jeweiligen Schülerinnen und Schüler zunächst an die Sportart gewöhnen mussten, da diese vorher nur wenig trainiert werden konnte. Während die Aktiven an den Start gingen, unterstützen die anderen Teammitglieder lautstark und sorgten für Stimmung auf dem Platz oder auf der Tribüne. Die ersten drei Spiele wurden von beiden Spielern souverän gemeistert, so dass die BBS II sogar kurzfristig auf dem 1. Tabellenplatz stand. Nur die Spieler der BBS I Arnoldi, aus Göttingen und der gastgebenden Schule Hann. Münden, die Headis im Verein spielen, waren an diesem Tag nicht zu schlagen.

Gut gelaunt und hoch motiviert wechselte das Team zum FooBaSKILL. Das Spiel ist eine Mischform aus Fußball und Basketball und wird mit dem SKILLBall gespielt, einem Ball, der speziell für diesen Zweck konzipiert wurde. Das Besondere an FooBaSKILL ist die abwechselnde Arbeit des Unterkörpers (Fußball) und des Oberkörpers (Basketball). Die Spieler wechseln beim Überqueren der Spielfeldmittellinie die Sportart. Hier stehen Koordinationsfähigkeiten wie Schnelligkeit, Orientierung, Reaktion, Differenzierung, Rhythmus und Gleichgewicht im Vordergrund. Die beiden ersten Gegner die BBS Salzgitter- Fredenberg und die BBS Ritterplan (Göttingen) waren gut eingespielt, spielten sehr kampfbetont und gewannen ihre Spiele. Zwischenzeitlich nun auf den 10. Platz zurückgefallen, musste die Mannschaft der BBS II diesen ersten Rückschlag erstmal verkraften. Doch genau in diesem Moment zeigte die Mannschaft Charakter. Die anschließende kurze Pause wurde genutzt, um sich noch einmal gegenseitig zu motivieren und die nächsten Gegner die BBS Peine und die Johannes-Selenka-Schule Braunschweig zu analysieren. Das zeigte Wirkung, physisch, mental gestärkt und angeführt von den hervorragend aufgelegten Dennis Henze und Jason Deike demonstrierte das Team der BBS II eindrucksvoll, wozu sie in der Lage sind. Das Team wuchs über sich hinaus, spielte sich in einen Rausch und gewann beide FooBaSkill Spiele.

Das Team war nun wieder auf Kurs und rief bei den abschließenden drei Ultimate-Football- Spielen sein Potential ab. Ziel des Spiels ist es, den von einem Mitspieler geworfenen Football in der gegnerischen Endzone am Ende des Feldes zu fangen, wofür die Mannschaft des Fängers einen Punkt erhält.  Das Spiel verbindet verschiedene Spielelemente aus dem Basketball und dem American Football. Als alle drei Spiele souverän gewonnen waren, stand fest, dass eine ordentliche Platzierung in Reichweite ist.

Siegerehrung. Angespannt wartete das gesamte Team auf die Endergebnisse auf der „Echtzeittabelle“. Anhand der mitgeschriebenen Ergebnistabelle war schnell klar- es ist vollbracht - Bronzemedaille, ein toller 3. Platz!

 Ein großes Lob geht an folgende Spielerinnen und Spieler, die stets voller Motivation waren, eine tolle und geschlossene Teamleistung zeigten und um jeden Ball gekämpft haben. Das war eine super Leistung!

Name der Schülerin bzw. des Schülers

Klasse

Dennis Henze

BSEMA 18

Darlyn Brandt

B7QAM 18A

Gianna Nolte

B7QAM 18A

Katharina Nolte

B7QAM 18A

Marius Bittel

B7QAM 18A

Jason Deike

B7QAM 18B

Jonas Herdam

B7QAM 18B

Hans-Lukas Jürgens

B7QAM 18B

Salome Dannenberg

FOVGE 17

Sascha Albrecht

FOVGE 17

Zeno Lohrengel

FOVGE 17

Tilo Oklitz

FOVGE 17

 Dank des sonnigen Wetters, guter Versorgung und bester Organisation dieser sportlichen Veranstaltung durch die BBS Hann. Münden konnten alle Beteiligten einen ereignisreichen Tag mit sehr viel guter Laune, Bewegung und zahlreichen sportlichen Wettkämpfen genießen.

Der Dank gilt zudem den Sportlehrkräften Frau Otto und Frau Rütters und den Klassenlehrerinnen Anja Dathe, Christina Keimer, Nina Stövesand, Kinan Darwisch, Eike Warmuth für ihre Unterstützung.

 [MenA]

Wir haben noch freie Schulplätze

Wir haben noch freie Schulplätze!

direkt zur Anmeldung

Stundenpläne

Region des Lernens

Logo Region des Lernens

Informationen

Praktikumszeiten

Deutsches Sprachdiplom

Unsere Partner

Zertifizierung nach AZAV