Diese Website verwendet Cookies, um Funktionen wie Benutzeranmeldung, Navigvation und andere zu realisieren. Durch Anklicken der Schaltfläche "Akzeptieren und Schließen" erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf ihrem Gerät einverstanden.

   

Berufseinstiegsschule
Einjährige Berufsfachschule Fahrzeugtechnik
Einjährige Berufsfachschule Gastronomie
Einjährige Berufsfachschule Holztechnik
Einjährige Berufsfachschule Körperpflege
Einjährige Berufsfachschule Metalltechnik: Schwerpunkt Fertigungstechnik/Automatisierungstechnik
Berufsqualifizierende Berufsfachschule Sozialpädagogische Assistentin/Sozialpädagogischer Assistent
Fachschule Sozialpädagogik ( Erzieherin/Erzieher)
Fachoberschule Gesundheit und Soziales
previous arrow
next arrow
 

Raus aus der Schule und rein in die Natur: Apfelprojekt der Berufseinstiegsschule

Die Berufeinstiegsklassen Metalltechnik und Körperpflege und das Berufvorbereitungsjahr Körperpflege, die alle auch den Schwerpunkt Hauswirtschaft haben, führten gemeinsam ein Projekt in der Natur durch. Im Rahmen des Qualifizierungsbausteins im Bereich Hauswirschaft machten sich die Klassen auf und sammelten Äpfel. Angeleitet von ihren Lehrkräften Frau Pfeiffer, Frau Mehrkens und Frau Kaddatz, suchten die Schülerinnen und Schüler die schönsten Äpfel aus.

Dieses Projekt diente dazu, für den Kochunterricht die benötigte Hauptzutat, die Äpfel, nicht im Supermarkt zu kaufen, sondern diese selbst aktiv vom Baum zu sammeln, wodurch eine ganz andere Bindung zum Produkt entsteht. Aus dem gesammelten Früchten entstanden, nach sorfältiger Säuberung, diverse Produkte wie Apfelsaft, Apfelmus, Apfelgelee und auch Apfelkuchen. Dadurch konnten die Schülerinnen und Schüler im Fachpraxisunterricht die unterschiedlichen Herstellungsmethoden an eigens gesammelten Produkten erlernen. Berufsübergreifend wurde im Körperpflegeunterricht auf die positive Wirkung der in Äpfeln enthaltenen Vitamine auf Haut und Haar eingegangen.

 

In der Berufseinstiegsschule wird generell der Schwerpunkt auf die fachpraktische Ausbildung in zwei Berufsbereichen gelegt, um den Schülerinnen und Schülern den Eintritt in das Berufsleben zu erleichtern. Das ein Kooperationsprojekt für alle Klasse daraus entstanden ist, zeigt die gute Koordinierung in diesem Bereich von den beteiligten Lehrkräften.

 

[Mehr]

Jetzt auch auf Instagram!

Wir haben noch freie Schulplätze

Wir haben noch freie Schulplätze!

direkt zur Anmeldung

Stundenpläne

Region des Lernens

Logo Region des Lernens

Deutsches Sprachdiplom

Unsere Partner

Zertifizierung nach AZAV