Diese Website verwendet Cookies, um Funktionen wie Benutzeranmeldung, Navigvation und andere zu realisieren. Durch Anklicken der Schaltfläche "Akzeptieren und Schließen" erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf ihrem Gerät einverstanden.

   

Fairtrade trotz Corona: Projektwoche der Fachschule Sozialpädagogik der BBS II Osterode
Darf ich bzw. mein Kind in die Schule?
BBS II Osterode verabschiedet verdiente Kolleginnen und Kollegen in den Ruhestand
Zukunft Heilerziehungspflege – 15 staatlich anerkannte Heilerziehungspflegerinnen und -pfleger verabschiedet
Erzieherinnen und Erzieher in den Beruf entlassen
Neue sozialpädagogische Fachkräfte mit rosigen Perspektiven verabschiedet
Die einjährigen Berufsfachschulen an den BBS II Osterode – eine vielfältige und zukunftsfähige Schulform
previous arrow
next arrow
Slider

Start der „dualen“ Ausbildung für Erzieher-/innen und sozialpädagogische Assistent-/innen in Osterode

Vor dem Hintergrund des aktuell noch steigenden Fachkräftemangels sowie der neuen Richtlinie „Qualität in Kindertagesstätten“ möchte die BBS II Osterode am Harz forciert das Angebot der tätigkeitsbegleitenden Ausbildung (Teilzeit) zur...

Sozialpädagogischen Assistentin bzw. zum Sozialpädagogischen Assistenten und zur Erzieherin bzw. zum Erzieher zum Ausbildungsstart Sommer 2020 angehen.

Nach vorangegangen Gesprächen und Informationen scheint aktuell insbesondere die (vergütete) Teilzeitausbildung Sozialpädagogische Assistenz in 1,5 Jahren (anstatt ein Jahr in Vollzeitausbildung) gefragt zu sein, um den „QUIK-Kräften“ eine dauerhafte berufliche Perspektive und auch den Trägern die Weiterbeschäftigung von - inzwischen gut eingearbeiteten - „QUIK-Kräften“ zu ermöglichen. Auch die (vergütete, berufsbegleitende) Ausbildung zur Erzieherin und zum Erzieher in Teilzeitform (3 Jahre anstatt 2 Jahre in Vollzeit) scheint für viele Einrichtungen ebenso wie für die Auszubildenden interessant zu sein.

Für beide genannte Bildungsangebote bedarf es eines Genehmigungsverfahren durch den Landkreis sowie die Schulbehörde und vielfältige Vorbereitungen, die spätestens im Januar gestartet werden müssten. Als Basis für die Planung benötigt die Schule neben den bereits eingegangenen Meldungen dringend die Rückmeldung weiterer interessierter Träger/Einrichtungen für die beiden Bildungsgänge. Die Schule bittet um konkrete Daten (Einrichtung, Anzahl der Ausbildungsplätze) bis 08.01.2020 an Karin Nilsson, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Interessenten für die Ausbildung in einem der beiden Bildungsgänge können sich ebenfalls direkt bei der BBS II anmelden. Die Zugangsvoraussetzungen für die Teilzeit-Bildungsgänge unterscheiden sich nicht von denen der Bildungsgänge in Vollzeitform. Beratung erteilt auf Anfrage die Abteilungsleiterin Karin Nilsson unter Tel 05522 9093-222 oder per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Die BBS II Osterode am Harz möchte mit den Trägern und Einrichtungen gemeinsam den Fachkräftebedarf in der Region decken und freut sich auf eine (weiterhin) gute Zusammenarbeit!

[Nils]

Harz Kurier
Tageszeitung im Landkreis Göttingen
Ausgabe vom 13.12.2019

"Zwei Bildungsangebote"

Ausgabe vom 13.12.2019

"Start der „dualen“ Ausbildung für Erzieher/-innen und sozialpädagogische Assistent/-innen in Osterode"

Stundenpläne

Region des Lernens

Logo Region des Lernens

Deutsches Sprachdiplom

Unsere Partner

Zertifizierung nach AZAV

Für Sie geöffnet

 
Kontakt