Diese Website verwendet Cookies, um Funktionen wie Benutzeranmeldung, Navigvation und andere zu realisieren. Durch Anklicken der Schaltfläche "Akzeptieren und Schließen" erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf ihrem Gerät einverstanden.

   

BBS II Osterode verabschiedet verdiente Kolleginnen und Kollegen in den Ruhestand
Zukunft Heilerziehungspflege – 15 staatlich anerkannte Heilerziehungspflegerinnen und -pfleger verabschiedet
Erzieherinnen und Erzieher in den Beruf entlassen
Neue sozialpädagogische Fachkräfte mit rosigen Perspektiven verabschiedet
Die einjährigen Berufsfachschulen an den BBS II Osterode – eine vielfältige und zukunftsfähige Schulform
Die Fachoberschule an den BBS II Osterode – eine Schulform mit Ausbildungsperspektive und Hochschulzugang
Orient trifft auf Harz: Interkulturelles und praxisnahes Unterrichtsprojekt in der Sozialpädagogischen Assistenz
previous arrow
next arrow
Slider

BBS II Osterode verabschiedet verdiente Kolleginnen und Kollegen in den Ruhestand

Coronagerechte Übergabe der Urkunden an die verabschiedeten Kolleginnen und Kollegen: Bild links Doris Kerl, mitte Hartmut Will und rechts Karin Siemers, jeweils mit Schulleiter Dr. Wehmeyer

Nichts ist beständiger als der Wandel. Mit Doris Kerl, Karin Siemers, Benno Ballhausen und Hartmut Will haben die Berufsbildenden Schulen II Osterode am Harz zum Ende des Schuljahres 2019/20 vier Kolleginnen und Kollegen in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Studiendirektorin Doris Kerl war 2018 als Abteilungsleiterin in die Freistellungsphase der Altersteilzeit gegangen und wurde nun im Rahmen einer kleinen Abschlussrunde der erweiterten Schulleitung, die Frau Kerl kulinarisch mit einem leckeren Kuchen noch einmal erfreute, nach fast 37 Dienstjahren im niedersächsischen Schuldienst offiziell verabschiedet. Sie hat die Schulentwicklung in den von ihr koordinierten Teams der Pflege, Gastronomie und Hauswirtschaft geprägt und darüber hinaus unglaublich akribisch die schulübergreifenden Projekte mit vorangebracht.

Oberstudienrat Hartmut Will, Teamleiter Fachstufen Metalltechnik, hatte zu einer coronagerechten Feierstunde in die Kurt-Schröder-Halle eingeladen und viele Kolleginnen und Kollegen wie auch Wegbegleiter, die schon längere Zeit im Ruhestand sind, folgten seiner Einladung. Herr Will hat grundständig das höhere Lehramt an berufsbildenden Schulen in Hannover studiert und steht nach gut 37 Jahren im Schuldienst des Landes Niedersachsen u. a. für die große BGJ-Ära mit zahlreichen Parallelklassen in der Fachrichtung Metalltechnik an den BBS II Osterode. Er hat sich zudem schulübergreifend um die regionale Entwicklung des Berufsinformationstags Osterode (BiTO) verdient gemacht.

Karin Siemers wurde im Jahre 2002 als Lehrkraft im Angestelltenverhältnis als Spezialistin für Motopädie an der BBS II Osterode eingestellt. Sie hat die Entwicklung der Fachschulen Heilerziehungspflege und Heilpädagogik maßgeblich fachlich und pädagogisch geprägt. Frau Siemers hat neben der Teamentwicklung stets die fachliche und persönliche Entwicklung ihrer Schülerinnen und Schüler im Blick gehabt. Bester Beweis dafür war das wunderschöne Abschiedsgeschenk Ihrer Abschlussklasse, die in einem beeindruckenden Bildband ihre gemeinsame dreijährige Schulzeit dokumentiert hat.

Benno Ballhausen war 2013 von der KGS Bad Lauterberg an die BBS II gewechselt und hat das Fach Englisch in zahlreichen Schulformen der Schule unterrichtet.

Die Schulleitung, das Kollegium und die Verwaltung der BBS II Osterode am Harz danken herzlich für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und wünschen für die Zukunft im neuen Lebensabschnitt alles erdenklich Gute, vor allem gute Gesundheit.

 

 

 

Stundenpläne

Region des Lernens

Logo Region des Lernens

Informationen

 

Deutsches Sprachdiplom

Unsere Partner

Zertifizierung nach AZAV

Für Sie geöffnet

 
Kontakt