Diese Website verwendet Cookies, um Funktionen wie Benutzeranmeldung, Navigvation und andere zu realisieren. Durch Anklicken der Schaltfläche "Akzeptieren und Schließen" erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf ihrem Gerät einverstanden.

   

previous arrow
next arrow
Slider

Wild auf Wild: Gastronomie-Azubis der BBS II Osterode

In der vergangenen Woche ging es bei den Auszubildenden des 3. Ausbildungsjahres aus dem Bereich Gastronomie der BBS II Osterode am Harz ungewöhnlich wild zu. Der Grund hierfür war rein fachlicher Natur:  Die angehenden Köche hatten die Gelegenheit, sich mit dem Thema Wild auseinanderzusetzen.

                                                                      

In der Lehrküche der BBS II Osterode hatte der Lehrer für Fachpraxis, Küchenmeister Michael Geikler, ein Wildschwein organisiert. Die angehenden Köche lernten zunächst, das Tier fachgerecht zu zerlegen und konnten anschließend die Verwendung der einzelnen Fleischteile in der Küche üben. Der Großteil des Fleisches wurde zu einem leckeren Gulasch verarbeitet, und aus den übrig gebliebenen Knochen wurde ein klassischer Soßenansatz hergestellt.

Die Filets und der Rücken wurden zusammen mit tourniertem Gemüse, - Karotten, Zucchinis, Broccolis -, gefüllten Kartoffeln und einem herzhaft süßen Zwiebelchutney zubereitet.

In einer weiteren Unterrichtseinheit bestand die Herausforderung darin, aus einem Warenkorb mit einer Lammkeule, Möhren, Zucchini, Broccoli, Blumenkohl, Kartoffeln und Nudeln ein Menü zuzubereiten. Als Dessert war ein Grießflammeri vorgesehen.

Die Restaurantfachleute und die Hotelfachfrau des 3. Ausbildungsjahres mussten hierzu den entsprechenden Service abstimmen. So wurden die korrespondierenden Weine ausgewählt und das fachgerechte Tranchieren und Vorlegen am Gästetisch eingeübt. Im Hinblick auf die anstehenden Abschlussprüfungen nutzte die Fachpraxislehrerin und Serviermeisterin Angelika Klutt die Gelegenheit und gab hilfreiche Tipps und Hinweise.

 So konnte am Ende auch Teamleiter Heinz Mahlmann zufrieden feststellen, dass alle Auszubildenden diese Unterrichtsstunden mit fachpraktischem Schwerpunkt mit gutem Lernerfolg genutzt haben.

[Mahl]

Wir haben noch freie Schulplätze

Wir haben noch freie Schulplätze!

direkt zur Anmeldung

Stundenpläne

Region des Lernens

Logo Region des Lernens

Deutsches Sprachdiplom

Unsere Partner

Zertifizierung nach AZAV