Diese Website verwendet Cookies, um Funktionen wie Benutzeranmeldung, Navigvation und andere zu realisieren. Durch Anklicken der Schaltfläche "Akzeptieren und Schließen" erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf ihrem Gerät einverstanden.

   

Berufseinstiegsschule
Einjährige Berufsfachschule Fahrzeugtechnik
Einjährige Berufsfachschule Gastronomie
Einjährige Berufsfachschule Holztechnik
Einjährige Berufsfachschule Körperpflege
Einjährige Berufsfachschule Metalltechnik: Schwerpunkt Fertigungstechnik/Automatisierungstechnik
Berufsqualifizierende Berufsfachschule Sozialpädagogische Assistentin/Sozialpädagogischer Assistent
Fachschule Sozialpädagogik ( Erzieherin/Erzieher)
Fachoberschule Gesundheit und Soziales
previous arrow
next arrow
 

Ein besonderer Jahrgang geht – BBS II Osterode verabschiedet Schülerinnen und Schüler in die Berufswelt

Die BBS II Osterode verabschiedete in diesem Jahr an drei Tagen ihre 200 Absolventinnen und Absolventen der vollzeitschulischen Bildungsgänge, die zum Erwerb einer Berufsqualifizierung und/oder einer Erhöhung des allgemeinbildenden Abschlusses führten. Dieses Format wurde gewählt, da die ursprüngliche Verabschiedung in der Stadthalle für alle Bildungsgänge coronabedingt nicht umzusetzen war. Vorteilhaft war jedoch, dass viele kleine intime Zeugnisverleihungen stattfinden konnten.

Den Beginn machten die Berufsfachschule Altenpflege und die Fachschule Heilerziehungspflege. Beide wurden im kleinen Rahmen am Standort Leege verabschiedet. Für beide Bildungsgänge war es ein besonderes Ereignis, da es die vorletzten „klassisch“ ausgebildeten Altenpfleger/innen sind, denn im übernächsten Schuljahr werden die ersten generalisierten Pflegefachfrauen und –männer verabschiedet. Für die dreijährige Fachschule der Heilerziehungspfleger/innen war es ebenfalls eine bemerkenswerte Verabschiedung, da diese Absolventinnen und Absolventen in Hannover und Berlin aktiv für die Vergütung ihrer Ausbildung gekämpft haben und ab dem kommenden Schuljahr für kommende Auszubildende das Meister-Bafög gewährt wird. Diesen Weg begleitete auch MdB Dr. Roy Kühne, der es sich nicht nehmen ließ, den Heilerziehungspfleger/innen zu ihrem Abschluss herzlich zu gratulieren. Kühne hob die Bedeutsamkeit dieser leider sehr unbekannten Berufsgruppe hervor und dankte den Absolventinnen und Absolventen für ihr Engagement auf diesem politischen Weg und für ihre geleistete Arbeit am Menschen in ihrem Berufsfeld.

Am großen Zeugnisverleihungstag wurden dann parallel an den Standorten Neustädter Tor und an der Leege die weiteren Bildungsgänge verabschiedet. Im kleinen Rahmen wurden an der Leege die Sozialpädagogischen Assistentinnen und Assistenten des Quereinstieges sowie die Pflegeassistentinnen und Assistenten verabschiedet. In einem etwas größeren Rahmen wurden die Fachschüler/innen der Sozialpädagogik, die Fachoberschüler/innen und die Sozialpädagogischen Assistentinnen und Assistenten bildungsgangspezifisch in der Kurt-Schröder-Halle verabschiedet.

Dr. Wehmeyer, der Schulleiter der BBS II Osterode, hob bei den Absolventinnen und Absolventen der Fachschule Sozialpädagogik die Besonderheit dieses Bildungsganges hervor, denn die neuen staatlich geprüften Erzieher/innen erwarben nicht nur ihre Berufsqualifizierung und die Fachhochschulreife, sie erhielten ebenfalls den Bachelor Professional auf DQR Level 6, welcher europaweit anerkannt ist. Zudem betonte der Schulleiter, dass die Kinder und Jugendlichen das Wichtigste in unserer Gesellschaft seien und die nun ausgebildeten Fachkräfte einen entscheidenden Beitrag für deren Entwicklung leisten würden. Im Anschluss richtete auch MdB Dr. Roy Kühne seine Glückwünsche an die staatlich geprüften Erzieherinnen und Erzieher und dankte diesen für die Auswahl ihres Berufes, welcher sehr herausfordernd, aber unverzichtbar für die Ausbildung der Kinder und Jugendlichen sei. Denn die Absolventinnen und Absolventen der Fachschule Sozialpädagogik vermitteln Werte, begleiten und unterstützen Kinder und Jugendliche auf ihrem Weg, so Kühne. Deshalb wünschte er ihnen gute, tolerante und durchsetzungsstarke Fachkräfte zu werden.

MdL Karl-Heinz Hausmann richtete seine Grußworte an die Absolventinnen und Absolventen der Sozialpädagogischen Assistenz und dankte diesen für ihre Arbeit mit den Kleinsten unserer Gesellschaft, den Kindern und für ihr Durchhaltevermögen in der Pandemie. Zudem betonte Hausmann, dass gerade die Pandemie gezeigt habe, dass diese Berufsgruppe eine wichtige Säule unseres gesellschaftlichen Systems sei.

Die Rednerinnen und Redner der Schülerschaft zeigten in vielfältiger Weise auf, dass die vergangenen zwei Jahre eine Herausforderung waren. Präsenzunterricht, Homeschooling und wieder Präsenztunterricht brachten Höhen und Tiefen mit sich. Dennoch waren sich alle einig – es bleiben die Höhen und die Erkenntnis über sich hinausgewachsen und auch ein wenig enger zusammengewachsen zu sein.

Ein besonderer Jahrgang hat die BBS II Osterode verlassen, die Absolventinnen und Absolventen haben alle Hürden und Herausforderungen gemeistert und können stolz auf sich sein. Alles Gute für die Zukunft.

 

B7LAP18

 

B7LSP19A

 

B7LSP19Bf

B7QAM19A

 

B7QAM19B

 

B7QAM19C

 

B7QAM19D Quereinsteiger

 

F2LHE18

 

F2QM19A

 

F2QM19B

 

FOGG19 Gestaltung

 

FOGG19 Gesundheit

 

FOQ19

 

 

Harz Kurier
Tageszeitung im Landkreis Göttingen
Ausgabe vom 23.072021

"BBS II verabschiedet besonderen Jahrgang"

Jetzt auch auf Instagram!

Wir haben noch freie Schulplätze

Wir haben noch freie Schulplätze!

direkt zur Anmeldung

Stundenpläne

Region des Lernens

Logo Region des Lernens

Deutsches Sprachdiplom

Unsere Partner

Zertifizierung nach AZAV