Diese Website verwendet Cookies, um Funktionen wie Benutzeranmeldung, Navigvation und andere zu realisieren. Durch Anklicken der Schaltfläche "Akzeptieren und Schließen" erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf ihrem Gerät einverstanden.

   

BBS II Leege gegen Krieg.jpg
Berufseinstiegsschule
Einjährige Berufsfachschule Fahrzeugtechnik
Einjährige Berufsfachschule Gastronomie
BBS II NT gegen Krieg.jpg
Einjährige Berufsfachschule Holztechnik
Einjährige Berufsfachschule Körperpflege
Einjährige Berufsfachschule Metalltechnik: Schwerpunkt Fertigungstechnik/Automatisierungstechnik
Berufsqualifizierende Berufsfachschule Sozialpädagogische Assistentin/Sozialpädagogischer Assistent
Fachschule Sozialpädagogik ( Erzieherin/Erzieher)
Fachoberschule Gesundheit und Soziales
Fachschule Heilerziehungspflege
previous arrow
next arrow
 

Berufliche Orientierung und Ausbildung mit hervorragenden Zukunftsaussichten

In der einjährigen Berufsfachschule Hauswirtschaft und Pflege -Schwerpunkt Persönliche Assistenz- können sich Schülerinnen und Schüler mit Realschulabschluss fit für die berufliche Ausbildung machen.

Die Entscheidung für eine Ausbildung ist wohl eine der schwierigsten Entscheidungen für junge Menschen. Das Angebot an Ausbildungsberufen ist unglaublich groß und nicht immer steht die Entscheidung mit dem Realschulabschluss bereits fest.

Hier bietet die Berufsfachschule Hauswirtschaft und Pflege- Schwerpunkt Persönliche Assistenz- als einjährige Schulform sowohl die Möglichkeit der beruflichen Orientierung als auch die Chance zur eigenen Entwicklung an. Der Realschulabschluss ist die Voraussetzung, Freude am Umgang mit Menschen sowie das Interesse an einer Ausbildung im pflegerischen oder hauswirtschaftlichen Bereich sind hilfreich für diesen Schulbesuch, bei dem am Ende die eigene Berufsperspektive entwickelt oder gefestigt werden kann.

Als „vorberuflicher“ Bildungsgang für Ausbildungen im Bereich Gesundheit und Pflege kann hier nochmals die Allgemeinbildung vertieft und auch der Erweiterte Realschulabschluss erworben werden. Für die Ausbildung zum Heilerziehungspfleger/zur Heilerziehungspflegerin ist der Besuch dieser Schulform eine Eingangsvoraussetzung.

Neben der Allgemeinbildung steht die Begleitung und Assistenz von Menschen mit Unterstützungsbedarf ebenso im Vordergrund eines theoretisch und praktisch ausgelegten Unterrichts wie die Entwicklung pflegerischer Grundkompetenzen. Darüber hinaus werden hauswirtschaftliche Versorgungsleistungen entwickelt und erprobt. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Auseinandersetzung mit den besonderen Bedürfnissen von Menschen mit verschiedenen Beeinträchtigungen. Hierbei stehen praktische Übungen und die eigene Erprobung von pflegerischen Konzepten im Vordergrund. Während der vierwöchigen praktischen Ausbildung in einer frei wählbaren Einrichtung aus den Bereichen Gesundheit, Pflege oder Betreuung können erste Erfahrungen in diesen Berufsfeldern gesammelt sowie Kontakte zu späteren Ausbildungseinrichtungen hergestellt werden. Zahlreiche Absolventinnen und Absolventen haben so eine fundierte Entscheidungshilfe bei der Berufswahl erhalten.

Eine optimale Ergänzung zum Unterricht bilden Studienfahrten, Projekte und Exkursionen.

Der Bildungsgang beginnt am 25.08.2022 und verfügt noch über freie Plätze. Weitere Informationen sowie den entsprechenden Anmeldebogen finden Sie auf der Website www.bbs2osterode.de.

 [Data]

Wir haben noch freie Schulplätze

Wir haben noch freie Schulplätze!

direkt zur Anmeldung

Jetzt auch auf Instagram!

Informationen

Stundenpläne

Praktikumszeiten

Änderungen möglich!

Region des Lernens

Logo Region des Lernens

Deutsches Sprachdiplom

Unsere Partner

Zertifizierung nach AZAV