Diese Website verwendet Cookies, um Funktionen wie Benutzeranmeldung, Navigvation und andere zu realisieren. Durch Anklicken der Schaltfläche "Akzeptieren und Schließen" erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf ihrem Gerät einverstanden.

   

BBS II Leege gegen Krieg.jpg
Berufseinstiegsschule
Einjährige Berufsfachschule Fahrzeugtechnik
Einjährige Berufsfachschule Gastronomie
BBS II NT gegen Krieg.jpg
Einjährige Berufsfachschule Holztechnik
Einjährige Berufsfachschule Körperpflege
Einjährige Berufsfachschule Metalltechnik: Schwerpunkt Fertigungstechnik/Automatisierungstechnik
Berufsqualifizierende Berufsfachschule Sozialpädagogische Assistentin/Sozialpädagogischer Assistent
Fachschule Sozialpädagogik ( Erzieherin/Erzieher)
Fachoberschule Gesundheit und Soziales
Fachschule Heilerziehungspflege
previous arrow
next arrow
 

„Barrierefrei zum Ziel – Tempo machen für Inklusion“ – Die Heilerziehungspflege der BBS II ist dabei!

Die Grundstufe der Fachschule Heilerziehungspflege der BBS II Osterode am Harz war zum Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung auf dem Kornmarkt in Osterode vertreten.

Die Auszubildenden hatten unter Anleitung ihres Lehrers, Thomas Kretzschmann, einen Informationsstand zum Thema Barrierefreiheit, Inklusion und allgemeinen Informationen zur Fachschule Heilerziehungspflege aufgebaut. Neben dem Informationsstand gab es eine Station, an der man mit Rollstühlen einen Parcours absolvieren konnte. Außerdem hatten die Auszubildenden Utensilien mitgebracht, mit denen die Seh- und Hörfähigkeit einschränkt werden konnte. Eine weitere Mitmachaktion war ein Seil auf dem Boden, an welchem man mit Hilfe eines Blindenstockes entlanggehen konnte. Dies alles sollte den Passanten die Möglichkeit zur Perspektivübernahme hinsichtlich verschiedener Handicaps bieten. Am Stand entstanden dadurch viele interessante Gespräche zum Thema Inklusion.

 

Zusätzlich gingen zwei Kleingruppen der Auszubildenden durch die Innenstadt und führten Umfragen und Checklisten zum Thema Barrierefreiheit in verschiedenen Geschäften durch, wie beispielsweise Drogeriemärkten, Supermärkten, Versicherungen und Banken.  Die jeweiligen Mitarbeitenden der verschiedenen Geschäfte waren gegenüber der Thematik meist sehr aufgeschlossen. Abgefragt wurden die Gebäudeeingänge, Gefahrenstellen, Beschilderung, Beleuchtung, Toiletten, Türen, Durchgänge, etc. Die Ergebnisse der Umfragen zeigen, so Thomas Kretschmann, dass Menschen mit Behinderung in Osterode leider noch mit vielen Barrieren konfrontiert sind. Diese reichen von Stufen vor Eingängen bis hin zu einem fehlenden Leitsystem oder dem groben Pflaster in der Innenstadt. Entsprechend fällt das Fazit der Auszubildenden aus: Es besteht weiterhin Handlungsbedarf und die Notwendigkeit zur Sensibilisierung für dieses Thema, denn in Deutschland besitzt circa jeder achte Mensch eine amtlich anerkannte Behinderung.

 

Die dreijährige Fachschule Heilerziehungspflege mit Eingangsvoraussetzung Realschulabschluss, in der neben den beruflichen Kompetenzen auch die Fachhochschulreife erworben wird, verfügt auch für das kommende Schuljahr noch über freie Ausbildungsplätze. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, schriftliche Bewerbungen können direkt im Büro der BBS II, Standort Leege, abgegeben werden.

 

Wir haben noch freie Schulplätze

Wir haben noch freie Schulplätze!

direkt zur Anmeldung

Jetzt auch auf Instagram!

Stundenpläne

Region des Lernens

Logo Region des Lernens

Deutsches Sprachdiplom

Unsere Partner

Zertifizierung nach AZAV