Diese Website verwendet Cookies, um Funktionen wie Benutzeranmeldung, Navigvation und andere zu realisieren. Durch Anklicken der Schaltfläche "Akzeptieren und Schließen" erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf ihrem Gerät einverstanden.

   

BBS II Leege gegen Krieg.jpg
Berufseinstiegsschule
Einjährige Berufsfachschule Fahrzeugtechnik
Einjährige Berufsfachschule Gastronomie
BBS II NT gegen Krieg.jpg
Einjährige Berufsfachschule Holztechnik
Einjährige Berufsfachschule Körperpflege
Einjährige Berufsfachschule Metalltechnik: Schwerpunkt Fertigungstechnik/Automatisierungstechnik
Berufsqualifizierende Berufsfachschule Sozialpädagogische Assistentin/Sozialpädagogischer Assistent
Fachschule Sozialpädagogik ( Erzieherin/Erzieher)
Fachoberschule Gesundheit und Soziales
Fachschule Heilerziehungspflege
previous arrow
next arrow
 

Gewürz- und Kräuterkurs in der Gastronomie: Von Curry-Eis bis Brennnesseltee – Auszubildende auf den Spuren der Gewürze und Kräuter

Sehen, schmecken, schnuppern, staunen - das war das Motto beim Gewürz- und Kräuterseminar der Köche, Köchinnen und Hotel- und Restaurantfachleute des zweiten Ausbildungsjahres der Gastronomieabteilung der BBS II Osterode am Harz.

Als Experten lud das Team der Gastronomie Frau Schnibbe, Küchenmeisterin und Kräuterexpertin, und Herrn Rust, Küchenmeister und Gewürzexperte der Firma Wiberg, ein. Zuerst gab es eine theoretische Einführung durch die Experten, im Anschluss wurden praktische Elemente eingebaut, in denen die Experten eine Einweisung in die fachgerechte Anwendung der einzelnen Gewürze und Kräuter gaben. Die Auszubildenden konnten somit in die spannende und duftende Welt der Aromen eintauchen. Ob Pfeffer, Chili, Vanille, Kurkuma, Kardamom, Sauerklee, Vogelmiere, Brennnessel oder Giersch – je nach Absicht kann man den Speisen mit Gewürzen und Kräutern ein komplett anderes Aroma geben, den ureigenen Geschmack der Speisen hervorheben, ergänzen oder verstärken. Dieses wurde zum Abschluss dann auch in der Küche erprobt. Mit unterschiedlichen Gewürzen wurden Roastbeef, verschiedene Gemüse, Ofenkartoffeln und Couscous verfeinert und im Anschluss verkostet. Als Überraschungsdessert gab es ein Curry-Eis, welches die Geschmackswahrnehmung unerwartet auf die Probe stellte und von allen Auszubildenden als köstlich empfunden wurde. Hier zeigte sich, dass das Ausprobieren von ungewöhnlichen Geschmacksvorstellungen den Horizont erweitern kann.

Letztendlich konnte durch den Kräuter- und Gewürzkurs die Verzahnung von theoretischem Wissen und direkter praktischer Anwendung in den Mittelpunkt des Berufsschulunterrichtes gestellt werden. Die Beteiligten waren begeistert und nehmen neue Impulse mit in ihre Ausbildungsbetriebe.

Wir haben noch freie Schulplätze

Wir haben noch freie Schulplätze!

direkt zur Anmeldung

Jetzt auch auf Instagram!

Informationen

Stundenpläne

Praktikumszeiten

Änderungen möglich!

Region des Lernens

Logo Region des Lernens

Deutsches Sprachdiplom

Unsere Partner

Zertifizierung nach AZAV